Rostpilz bei der Marokkanischen Minze bekämpfen (via Gartnenummersieben)


Soeben hab ich einen Tipp von Gartnenummersieben bekommen, wie man den Rostpilz bei der Marokkanischen Minze effektiv bekämpfen kann. Wie ihr noch mal auf dem obigen Link nachlesen könnt, wird dazu auf Gartnenummersieben folgendes geschrieben:

Innerhalb einer Woche hatte sie einen Rostpilz. Ich nahm Kontakt mit Neubauer auf und mir wurde empfohlen die Minze ebenerdig abzuschneiden. Dies habe ich gemacht und den Topf anschiessend in unser Steinbeet gesetzt – vormittags Sonne, ab Mittag Schatten. Zuerst wuchs sie nur langsam, aber plötzlich hat sie riesige Blätter gekriegt. Diese riechen so toll. Wir überlegen uns, die Minze nun direkt ins Beet zu setzen, so begeistert sind wir.

Minz- Experte vom Palmen Fichten Blog schrieb vor einiger Zeit folgendes zum Thema (Siehe: so pflanzt man die Marokkanische Minze richtig an):

Mehrere meiner Bekannten haben die Erfahrung gemacht, dass die Minze den Winter überlebt, auch wenn man sie direkt aus Marokko mitgebracht und nicht hier gekauft hat.
Alle Arten von Minzen neigen dazu gegen Ende des Sommers braune Flecken zu bekommen. Dann empfiehlt sich das komplette Abschneiden besonders.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: