Sehr gute Marokknische Minze aus Düsseldorf, NRW


Kurzes Update: In Düsseldorf (NRW) gibt es jetzt derzeit sehr gute gute Minze, die direkt aus Casablanca per Flugzeug importiert wird. Pro Bündel zahlt ihr 0,50 EUR und bei einem Händler – dem größtem Marokkanischem Laden direkt am Bahnhof an der Ellestraße – bekommt ihr sogar ab 10 Stk. Massenrabatt von 2 EUR ab 20 Stk. Das aufwändige Importieren der Minze direkt aus Marokko ist also schon lange nicht möglich. Dahinter auch ein relativ großes Business stecken, denn immerhin sollen pro Tag um die drei Paletten mit Minze alleine für den Düsseldorfer Markt angeliefert werden.

Gerne würde ich hier noch nähere Informationen preisgeben, in welchem Umfang das ganze stattfindet, welche Personen dahinter stecken, wo das Anbaugebiet ist und wie groß der Exportumfang dieser Firmen alleine nach Deutschland und Europa ist – sowie in welche Städten die Marokkanische Minze dieser Qualität derzeit verfrachtet und dann noch mal innerhalb der Länder per LKW. Gerne würde ich auch ein kurzes Interview durchführen und würde alle weiteren Informationen zu den Firmen etc. dann hier veröffentlichen, falls beispielsweise ein Marokkanisches Restaurant in Berlin Interesse an echter Marokkanischer Minze aus Marokko (etwa wie in Düsseldorf aus Casablanca) hat.

Ein weiterer Tipp zur Marokkanischen Minze in Berlin und Deutschland wurde mir jedoch noch mitgegeben, ich solle mich nach Marokkanischen Moscheen in Berlin und generell Deutschland, Europa ausschau halten – hierüber würde man häufig Marokkanische Minze beziehen können, auch in Berlin. Wobei ich in Berlin mehrere gute Marokkanische Freunde aus dem Süden als auch Norden, von sehr hohem Status oder eher einfacher Arbeitnehmer – und keiner von ihnen hat bisher in Berlin Marokkanische Minze erworben.

Für Tipps und sachdienliche Hinweise die zur Ergreifung von guter Marokkanischer Minze führen, wäre ich sehr dankbar. Hinweise und Anfragen bitte einfach per Kommentar posten. Auch nehme ich wie gesagt auch gerne mal eure Tipps, Interviews oder mal einen zugeschickten Leserbrief zum Thema Marokkanische Minze und ggf. allgemein zum Thema Marokko oder andere Arten der Minzen o.ä. gerne an und veröffentliche ihn an dieser Stelle.

Weiterhin offen ist die Frage, was am Marokkanischen Tee und der Marokkanischen Minze für das bekannte gute Gefühl zuständig ist, auch hier scheint es ein großes Mysterium zu geben.

Leider ist die Marokkanische Minze kaum erforscht und nur unter Insidern, Marokkanern und Marokko- Besuchern bekannt. Dennoch gibt es ein Wandel, die Marokkanische Minze wird zunehmend auch von Deutschen Restaurants, Bars (vgl. Mochito) und Kaffees gekauft und verwendet. Dieser (extrem positive) Trend kann noch mal die Rettung Deutschlands sein und ich kämpfe dafür, dass wir das gleiche auch in weiteren – noch nicht von Marokkanern aber von beispielsweise Türkischen Ethnien eingenommenen Städte – einführen. Das wäre wirklich sehr, sehr schön!

Zu den Inhaltsstoffen und der besagten positiven Wirkung sagte mein Marokkanischer Stammverkäufer an der Ecke von der Ellerstr. „Die Marokkanische Minze haben von allem Guten etwas, vom Boden und der Sonne.“ Damit hat er kein Unrecht, der Marokkanische Boden ist bekannt für die enormen Phosphor und Phosphatvorkommen (vor allen Digen in der Westsahara) – Wüstenboden und aride Böden sind oft sehr fruchtbar, was die verschiedenen Mineralien und Salze anbelangt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: