Schlagwort-Archive: Marrakech

Marokko plant Reisesteuer für Auslandsreisen


Laut dem Nachrichtensender N24 plant Marokko eine Reisesteuer für Auslandsreisen. Das bedeutet dass alle Marokko-Urlaubern ab 2014 mit einer Pauschale von rund 100 DH zur Kasse gebeten werden. Insbesondere für Vielreisende ist dies mit Sicherheit ein zusätzlicher Kostenaufwand den man ab sofort mit einplanen sollte. Mit der Ausreisesteuer möchte Marokko rund 90 Millionen Euro einnehmen. Die Hälfte soll an das nationale Tourismusbüro fließen, die andere Hälfte in soziale Projekte.

Ich hoffe, dass sich die 45 Millionen für Soziale Projekte auch tatsächlich auch für Krankenhäuser, Infrastrukturausbau, Soziale Einrichtungen oder zur Bekämpfung von Armut und Kriminalität verwendet wird – das würde dem Land und schlussendlich auch den Urlaubern entgegen kommen.

Marokkos brilliante Werbe- Kampagnen

Die Marokko Kampagnen beispielsweise zur Fruite Logistica in Berlin auf Taxis und insbesondere die Plakatkampagne mit Fotos von Cyril Schirmbeck fand ich tatsächlich sehr ansprechend und ausgesprochen gut gemacht. Noch treffender jedoch die Virale Videokampagne Marokko- Therapie – die Marokkos Stärken wirklich sehr schön auf den Punkt bringen, entscheidet selbst.

Dieses Ergebnis kam bei mir gerade raus:

Noch ein kurzer Abstecher zum Thema Kriminalität und Tourismus in Marokko

Noch vor einigen Jahren gab und gibt es Touristen- Orte – etwa bei CTM in Casablanca in denen man als Europäer spät Abends lieber nicht raus gehen sollte. Dennoch hab ich hier mehr als genug Backpacker, Durchreisende und Individual Urlauber getroffen – und mich jedes mal gewundert, dass hier nicht unternommen wird.

Bekannte und Freunde aus dem Viertel haben mir von einigen Stories erzählt und mich nach einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr aus den Augen gelassen. Denn Marokko, insbesondere Casablanca, ist noch mal ein ganz anderes Pflaster als Amsterdam, München oder Berlin.

Wobei ich zugegeben muss, dass Casablanca auch eher für Marokkaner, Business und Backpacker ausgelegt ist, als für die typischen Touristen und Strandurlauber, die zu Massen in den Ferien nach Agadir oder Marrakech reisen.

Anmerkung: Die Taxidachwerbung für die Fruite Logistica wurde durch die Firma Taxi-AD durchgeführt.

Es gibt sie doch, die getrocknete Marokkanische Minze


Gute Anbieter von getrockneter Marokkanischen Minze gesucht und gefunden

Nach langem Recherchieren und Suchen nach guter getrockneter Marokkanischer Minze, hab ich erst vor wenigen ein Päckchen geöffnet, was ich bei den letzten Bestellungen übersehen haben muss. Eigentlich hatte ich keine zu großen Erwartungen, doch die Qualität der beiden Päckchen mit Marokkanischer Minze waren extrem gut.

Ich glaube zwar nicht, dass die auch tatsächlich aus Marokko stammen, sind aber von der Qualität aufjedenfall wesentlich besser als alle anderen Anbieter von Marokkanischer Minze im Internet. Das Problem ist oft, dass irgendwelche Minze einfach als Marokkanische Minze deklariert wird.

Für Marokkaner und Marokko Besucher gibt es da einfach wesentliche Unterschiede.

Natürlich kann man sich die Minze auch in Marokko trocknen und mitnehmen. Dennoch ist es gut auch einen verlässlichen Anbieter als Back- Up zu haben – oder wenn man zu denjenigen gehört, die direkt in Marokko einfach wichtigeres als Marokkanische Minze zu trocknen zu tun haben – und sich etwa einfach mal am Strand von Casablanca oder in einen der anderen wunderschönen Städten erholen möchten.

In dem Sinne,

viel Spaß und kommt gut über den Winter!

Nachtrag: Ich hoffe ich finde noch heraus, wie der Anbieter hieß. Leider hab ich keine Verpackung mehr bis auf zwei gelbe Päckchen mit jeweils geschätzt 50g relativ guter Marokkanischer Minze aus Deutschland oder vielleicht auch aus Marokko.

Edit: Der Anbieter war leider ein privater Verkäufer auf Ebay, der momentan keine getrocknete Marokkanische Minze anbietet. Dennoch gibt es einige andere Anbieter, wobei mir persönlich ein kommerzieller Anbieter am besten gefallen würde, der seine getrocknete Marokkanische Minze aus Marokko bezieht und diese das ganze Jahr über anbietet. So wäre die Qualität und die Verfügbarkeit von getrockneter Marokkanischer Minze gewährleistet – außerdem ist es doof immer wieder neue Anbieter testen zu müssen.

 

So wird der Marokkanische-Tee zubereitet

Auch die getrocknete Marokkanische Minze lässt sich super zum typischen Marokkanischen Tee verarbeiten. Dazu muss man nur einen grünen Tee kochen und die getrocknete Marokkanische Minze hinzufügen. Dazu könnt ihr den Grünen Tee (Typ Gunpowder, zum Beispiel der Marke Bouraza oder noch besser die marokkanische Edelmarke La Caravane) zusammen mit der Marokkanischen Minze einfach in einen Topf packen, für paar Minuten erhitzen, zum Beispiel bis der Tee fast aufkocht – fertig. Je nach dem müsst ihr mehr oder weniger Zucker hinzufügen – zum Beispiel 8 – 15 Stk. Zucker.

Evtl. könnt ihr noch Salbei, Wehrmutskraut, Menthe a la Marrakech oder etwa Verveine (Eisenkraut) hinzugeben.

Es gibt noch viele andere Arten und Möglichkeiten, das hier ist lediglich die Technik die ich für meinen Marokkanischen Tee in Deutschland anwende. Ich lernen dazu, gerne könnt ihr mir eure Methode per Kommentar mitteilen.

Eine ausführlichere Beschreibung findet ihr hier: http://www.marokkanische-kueche.de/getraenke/marokkanischer-minztee.html

Für Anbieter von Marokkanischer Minze:

Falls du Marokkanische Minze verkaufen solltest, kannst du mir natürlich einen Link da lassen.

Menthe à la Marrakech – Thé Vert – Marokkanische Minze aus Marrakech – Sultan


Kauft euch „Menthe à la Marrakech“ der Qualitätsmarke Sultan, insofern ihr auf einfacher Weise Marokkanische Minze im Ausland/ Deutschland genießen möchtet.

Den leckeren Tee bekommt ihr in Marokkanischen Läden für weniger als 10 DH.

the_de_marrakech_sultan

SULTAN HOPISTALITÉ DU MAROC MARRAKECH – THÉ VERT À LA MENTHE ET SAUGE

 

So wird’s gemacht:

Der Tee ist bereits mit original Marokkanischer Minze und ein bisschen Salbei sowie grünen Tee gemischt, sodass man den Tee nur noch in kleinen Mengen zusammen mit Zucker in einem Topf aufkochen muss. Sobald der Tee aufkocht und nach oben steigt, kurz bevor das Wasser zu kochen beginnt, den Tee vom Herd nehmen etwas abkühle lassen und fertig.

Bei einem kleinen bis mittleren Topf Tee verwende ich etwa 10 – 15 Stk. Zucker. Auch habe ich das Gefühl, dass der Tee am besten wird, wenn man ihn direkt auf einem Gasherd bei kleinerer bis mittlerer Flamme zum aufkochen bringt.

Da der Tee recht stark ist benötigt ihr relativ wenig von diesem Tee, sodass ihr selbst bei viel Tee konsum vielleicht gerade mal eine Packung pro Monat verbrauchen werdet. Auch habe ich gute Erfahrung gemacht, noch zusätzlich getrocknete original Marokkanische Minze die ich direkt in Marokko getrocknet und mitgenommen hatte bei zu fügen.

Falls möglich könnt ihr natürlich auch noch frische Marokkanische Minze, etwa aus Eigenanbau verwenden.

Falls ihr noch bessere Tipps und Tricks habt, bitte einfach kurzes Kommentar. Gerne auch Quellen, wo man diesen etwa in D/A/CH erwerben kann.

 

The de Marrakech (Sultan) erwerben:

Straßburg/ Strassbourg:

http://www.prointerdistribution.com/product.php?id_product=1348

Amsterdam:

In ausgewählten Shops in der Nähe von Amsterdam West (Mercatoplain). Die genaue Adresse folgt in Kürze.

USA (Online Shop):

http://teaexcellence.com/morocco.html