Schlagwort-Archive: Travel

Marokko auf der ITB


Zur Zeit präsentiert sich Marokko wieder dieses Jahr auf der ITB in Berlin. Neben dem Networken mit Travel- Anbieter aus Marokko, empfiehlt es sich den einzigen Marokkanischen Tee den es in Berlin gibt zu genießen.

Die Minze wird meist direkt aus Marokko mitgebracht und ist also mindestens genauso gut wie in Marokko.

Travel on!

 

keep-calm-and-love-morocco-13

Marokko plant Reisesteuer für Auslandsreisen


Laut dem Nachrichtensender N24 plant Marokko eine Reisesteuer für Auslandsreisen. Das bedeutet dass alle Marokko-Urlaubern ab 2014 mit einer Pauschale von rund 100 DH zur Kasse gebeten werden. Insbesondere für Vielreisende ist dies mit Sicherheit ein zusätzlicher Kostenaufwand den man ab sofort mit einplanen sollte. Mit der Ausreisesteuer möchte Marokko rund 90 Millionen Euro einnehmen. Die Hälfte soll an das nationale Tourismusbüro fließen, die andere Hälfte in soziale Projekte.

Ich hoffe, dass sich die 45 Millionen für Soziale Projekte auch tatsächlich auch für Krankenhäuser, Infrastrukturausbau, Soziale Einrichtungen oder zur Bekämpfung von Armut und Kriminalität verwendet wird – das würde dem Land und schlussendlich auch den Urlaubern entgegen kommen.

Marokkos brilliante Werbe- Kampagnen

Die Marokko Kampagnen beispielsweise zur Fruite Logistica in Berlin auf Taxis und insbesondere die Plakatkampagne mit Fotos von Cyril Schirmbeck fand ich tatsächlich sehr ansprechend und ausgesprochen gut gemacht. Noch treffender jedoch die Virale Videokampagne Marokko- Therapie – die Marokkos Stärken wirklich sehr schön auf den Punkt bringen, entscheidet selbst.

Dieses Ergebnis kam bei mir gerade raus:

Noch ein kurzer Abstecher zum Thema Kriminalität und Tourismus in Marokko

Noch vor einigen Jahren gab und gibt es Touristen- Orte – etwa bei CTM in Casablanca in denen man als Europäer spät Abends lieber nicht raus gehen sollte. Dennoch hab ich hier mehr als genug Backpacker, Durchreisende und Individual Urlauber getroffen – und mich jedes mal gewundert, dass hier nicht unternommen wird.

Bekannte und Freunde aus dem Viertel haben mir von einigen Stories erzählt und mich nach einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr aus den Augen gelassen. Denn Marokko, insbesondere Casablanca, ist noch mal ein ganz anderes Pflaster als Amsterdam, München oder Berlin.

Wobei ich zugegeben muss, dass Casablanca auch eher für Marokkaner, Business und Backpacker ausgelegt ist, als für die typischen Touristen und Strandurlauber, die zu Massen in den Ferien nach Agadir oder Marrakech reisen.

Anmerkung: Die Taxidachwerbung für die Fruite Logistica wurde durch die Firma Taxi-AD durchgeführt.

Marokkanische Minze in Amsterdam


Wenn Ihr auf der Suche nach Marokkanischer Minze in Amsterdam seid, gibt es leider nur wenige Adresse um hier einen guten Marokkanischen Tee zu trinken – um genau zu sein eigentlich nur eine Adresse und zwar Baraka direkt am Mercatorplein bei der Straßenbahnstation (z.B. Linie 13) Marcopolo Street.

Restaurant Baraka – Mercatorplein

In dem Viertel hinter dem Restaurant Baraka gibt es noch einige Marokkanische Shops in denen man unter anderem frische Marokkanische Minze kaufen kann. Ich schrieb unter anderem, da man dort auch gute Tees zum Beispiel die Produktlinie von Sultan erwerben kann, wie z.B. „The de Marrakech“ oder den herkömmlichen Gunpowder Tee.

Öffnungszeiten Barraka:

16/ 17 – etwa 0:00 Uhr

Anfahrt:

Etwa 5 Minuten von der Straßenbahn Station direkt vor dem Ramada Apollo oder ca etwa Minuten von Central Station.

Marokkanische Minze direkt im Laden kaufen

In Amsterdam gibt mindestens einen Lieferanten, der direkt importierte Minze aus Marokko per Kurier an Restaurants und entsprechende Länden verteilt. In Amsterdam gibt es mehrere kleine Lebensmittelläden, bei denen man die Marokkanische Minze auch direkt (und günstig) erwerben kann. Dies ist auch in weiteren Metropolen der Fall, in denen sich viele Marokkaner aufhalten und für einen ständigen Import, Vertrieb und Abnahme der Ware kümmern. In anderen Metropolen wie Berlin ist dies beispielsweise nicht der Fall, da die Minze nicht direkt nach Berlin eingeflogen wird.